Nora Hespers

Nora Hespers

Freie Journalistin und Autorin

Foto: Tilman Schenk

| Artwork: TheArtOfPau

Hier wird umgebaut. Das geht natürlich nicht über Nacht. Dafür wird es hier hoffentlich bald sehr gemütlich. Nur ein bisschen Geduld noch!

Journalismus

Mein Redaktionsbüro heißt „What’s up?„. Denn egal, wie die journalistische Aufgabe lautet, ich bin immer neugierig genug, mich auszuprobieren und eine Lösung zu finden. Seit über 10 Jahren bewege ich mich zwischen Fernsehen, Hörfunk und Online – am liebsten aber verwebe ich diese Welten miteinander zu etwas Neuem.

Ich mag die Ästhetik von Bildern, die Strahlkraft von Worten und die unfassbar vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Welt. Für mich gibt es das eine nicht mehr ohne das andere. Und als Dienstleister – sowohl für Medienmacher als auch -konsumenten – habe ich das Endprodukt genauso im Blick, wie dessen anschließende Verbreitung.

Referenzen

TV

Seit 2003 arbeite ich für die Sportredaktion des WDR. Egal ob als Autorin für Beiträge oder Onlineredakteurin – seit 2004 war ich bei fast allen Fußballgroßereignissen für den WDR/die ARD im Einsatz. Zuletzt bei der Fußball Weltmeisterschaft 2014 als Autorin des Sportschau Telegramm in der Heimatredaktion des SWR.

Online & Social Media

Seit 2007 betreue ich die Website und Social Media Auftritte von „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“. Die Sendung funktioniert cross medial und erfordert eine enge Zusammenarbeit mit der TV-Redaktion. Die Zahlen sprechen für sich.

Bei DRadio Wissen arbeite ich ebenfalls als Online-Redakteurin. Auch beim jungen Programm des Deutschlandradios beschränkt sich die Tätigkeit nicht bloß auf reines verwalten von Webinhalten. Dort arbeiten alle Redakteure gemeinsam am Programm. Der Web-Auftritt ist das Ergebnis von intensivem Teamwork.

Hörfunk

Stimme und Sprechen sind meine heimliche Leidenschaft. Text durch die eigene Stimme lebendig werden zu lassen und zu gestalten macht wahnsinnig viel Spaß. Dazu habe ich als Autorin bei DRadio Wissen reichlich Gelegenheit. Oder beim Vertonen meiner Blogartikel für den Podcast von „Die Anachronistin“.

Projekte

Ein Textmarker auf Unterlagen und Kaffeflecken

Blog

Als sich die Ereignisse im Dezember 2014 überschlugen, habe ich kurzerhand ein Projekt ins Leben gerufen, dass eigentlich erst viel später auf dem Plan stand. Ich habe ein Blog gestartet. Auf „Die Anachronistin“ erzähle ich von den Recherchen zum Widerstandskämpfer Theo Hespers, meinem Großvater.

Alte Fotos von Theo Hespers

Podcast

Begleitend zum Blogprojekt habe ich meine Leidenschaft für das gesprochene Wort kurzerhand zum Podcasten genutzt. Da Vielen die Zeit zum Lesen langer Texte fehlt, spreche ich die Artikel ein. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass auch Interviewpartner wenn auch kein Gesicht, zumindest eine Stimme bekommen.

Nora Hespers, Matthias Burchardt und Andrea Mayer

Buch

Im Jahr 2011 hatte ich die großartige Gelegenheit, zusammen mit der Autorin Andrea Meyer und dem Philosophen Matthias Burchardt ein Buch zu schreiben. Im Januar 2012 erschien dann „Ja? Nein? Jein! – Kompass für den alltäglichen Gewissenskonflikt“ im Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie mich gerne jederzeit per Mail unter norahespers (at) web (dot) de. Natürlich bin ich auch via Twitter, Facebook und Instagram erreichbar – und über Xing und LinkedIn.